Aktuelle Informationen

Besuche im Berckholtz-Stift ab 1. Juli 2020

Die Corona- Verordnung der Landesregierung ermöglicht ab dem 1. Juli 2020 auf etwas einfachere Weise Besuche im Pflegeheim.

Sie können als Angehörige nun 1 x täglich ohne vorherigen Termin zu Besuch kommen.

Aus organisatorischen Gründen können wir derzeit Besuchszeiten von Montag – Freitag zwischen 8 und 17 Uhr anbieten.

Am Tisch Besucherregistrierung im Foyer finden Sie ein Formular, das von Ihnen vor jedem Besuch auszufüllen ist. Das ausgefüllte Formular nehmen Sie bitte mit auf den Wohnbereich und geben es VOR dem Besuch bei den MitarbeiterInnen ab.

Ebenfalls finden Sie Hinweise zu den notwendigen Schutzmaßnahmen.

  • BewohnerInnen können pro Tag grundsätzlich von zwei Personen besucht werden. Besuche müssen vorher nicht mehr angekündigt oder vereinbart werden.
  • Vor oder beim Betreten der Einrichtung ist durch die BesucherInnen eine Händedesinfektion durchzuführen.
  • BesucherInnen müssen zum Schutz der BewohnerInnen während des gesamten Aufenthalts in geschlossenen Räumen der Einrichtung eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung tragen, wenn dies nicht aus medizinischen Gründen oder aus sonstigen zwingenden Gründen unzumutbar ist.
  • BesucherInnen müssen einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten. Dieser Mindestabstand muss nicht eingehalten werden, sofern es sich um Personen handelt, die mit der BewohnerIn in gerader Linie verwandt sind, Geschwister und deren Nachkommen sind oder dem eigenen Haushalt angehören, einschließlich deren Ehegatten, LebenspartnerInnen oder PartnerInnen. Die Leitung der Einrichtung kann für weitere Personen Ausnahmen zulassen.
  • Im Außenbereich der Einrichtung kann bei Besuchen auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verzichtet werden.(Anmerkung: Wir wünschen uns als Einrichtung, dass Angehörige auch im Außenbereich einen Mund-Nasenschutz tragen)
  • Der Besuch durch Personen, die in Kontakt zu einer mit dem Corona Virus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines akuten Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, ist nicht gestattet.
  • BesucherInnen haben wie bisher ausschließlich zum Zweck der Auskunftserteilung gegenüber dem Gesundheitsamt oder der Ortspolizeibehörde bei Betreten der Einrichtung ihre Daten bei der Einrichtung anzugeben.
  • Tritt in Einrichtungen ein SARS-CoV-2-Infektionsfall auf, ist das weitere Vorgehen mit dem Gesundheitsamt abzustimmen. Die Besuchsregelungen, die Zugangsmöglichkeit sowie die Ausgangsregelungen können erforderlichenfalls durch die nach dem Infektionsschutzgesetz zuständige Behörde eingeschränkt oder ausgesetzt werden.
  • BewohnerInnen von stationären Einrichtungen haben das Verlassen sowie unverzüglich die Rückkehr in die Einrichtung bei der Einrichtung anzuzeigen. Bei der Rückkehr in die Einrichtung ist beim Einlass unverzüglich eine Händedesinfektion vorzunehmen.

Wir hoffen, dass Sie gemeinsam mit den BewohnerInnen ein gutes Maß an Begegnungen und Besuchen finden und wir gemeinsam Verantwortung für den notwendigen Schutz tragen.

Bitte bedenken Sie bei jedem Besuch, dass wir Menschen versorgen, die allesamt stark gefährdet sind im Falle einer Infektion. Unser Pflegeheim kann nur  geöffnet bleiben, solange alle gesund bleiben.

Ulrike Rau, Pfrin.
Theol. Geschäftsführerin

12.07.2019 Wir sind umgezogen!

Seit dem 12.07.2019 finden Sie uns unter folgenden Anschriften:

Elisabeth von Offensandt-Berckholtz-Stiftung

Postanschrift:
Graf-Eberstein-Strasse 2
76199 Karlsruhe

Besuchsanschrift:
Gebäude R (Reha-Geriatrie, 3. - 5.OG)
Diakonissenstrasse 28
76199 Karlsruhe

 

Telefon: 0721-889-0   /   Telefax: 0721-889-3972   /   Mail: info@berckholtz-ka.de

Das Alten- und Pflegeheim Berckholtz Stiftung heißt Sie herzlich willkommen.

Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben!

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Einrichtung die Berckholtz-Stiftung in Kalrsruhe, unsere Werte und unsere Dienstleistungen im Bereich des Alten- und Pflegeheimes vorstellen.

Wir blicken nun schon auf eine 100jährige Geschichte der Berckholtz-Stiftung zurück. Pflege, Betreuung und Seelsorge mit Herz, gehören seit jeher zum Auftrag der Berckholtz-Stiftung.

Geborgenheit und Sicherheit sind Werte, die uns besonders am Herzen liegen. Dazu trägt unser engagiertes und liebevolles Personal, genauso wie unser umfangreiches Leistungsangebot bei, und setzen so die langjährige Tradition unseres Hauses fort.

Durch die Erweiterung unseres älteren Gebäudes durch zwei Anbauten verbindet die Berckholtz-Stiftung Tradition und Moderne und erschließt sich so neue Wege auf einem breiten und bewährten Fundament.

Wir sind eine diakonische Einrichtung der Evangelischen Landeskirche Baden e. V. Wir sind offen für Menschen aller Konfessionen oder auch konfessionslose.

Fakten zur Berckholtz-Stiftung in Karlsruhe:

  • Wir bieten 140 Pflegeplätze an.
  • Unser Angebot für Kurzzeitpflege besteht dauerhaft.
  • Die Berckholtz-Stiftung verfügt über 112 Einzelzimmer und 14 Doppelzimmer.
  • Die Zimmer sind möbliert und können teilweise mit eigenen Möbeln ergänzt werden.

Unser Leistungsspektrum umfasst:

  • Kurzzeit- und Verhinderungspflege
  • Dauerpflege
  • Intensive Betreuung und Begleitung an Demenz erkrankter Menschen

Eingebunden ist unser Haus in den schönen Stadtteil Weststadt. Ein Stadtteil mit einem besonderen Flair. Viele imposante Straßen und Plätze aus der Gründerzeit. Ganz in der Nähe liegt auch der Stadtteil Mühlburg mit vielen Einkaufsmöglichkeiten, der Gutenbergplatz mit Wochenmarkt oder die Günther-Klotzanlage für ausgedehnte Spaziergänge.

Die Berckholtz-Stiftung. Mitten in der Stadt und dennoch ein Blick ins Grüne. Die Berckholtz-Stiftung bietet eine wunderschönen Garten, der zum Verweilen und Entspannen einlädt.

Wenn Sie die Berckholtz-Stiftung kennenlernen wollen, laden wir Sie herzlich dazu ein!

Wir freuen uns auf Sie!